Was ist ein ALT-Tag? – Online Marketing Lexikon

Definition ALT-Tag

 

was ist ein alt-tag.png

Der Begriff ist eine Abkürzung für Alternativer Text. Können Bilder oder Fotos auf einer Website nicht angezeigt werden, wird er für den Nutzer sichtbar.

Idealerweise ist der ALT-Tag eine Kurzbeschreibung der Abbildung. Das ist wichtig, damit Google, Yahoo oder Bing den Bild-Inhalt thematisch richtig einordnen.

Der Alternativtext zählt zu den Meta-Angaben.

 

ALT-TAG Beispiel

Wie eine Website ohne Bilder angezeigt wird, lässt sich am Beispiel von bild.de gut verdeutlichen.

So siehst du normalerweise bild.de

alt-attribut_bild mit bilder.png

Und so sieht die Seite ohne Bilder und mit Anzeige des ALT-Tags aus.

 Bild-Quelle: https://www.searchmetrics.com/de/glossar/alt-attribut/

Bild-Quelle: https://www.searchmetrics.com/de/glossar/alt-attribut/

 

Warum ist der ALT-Tag wichtig?

Vor allem für die Nutzerfreundlichkeit (Usability) einer Website ist das ALT-Attribut maßgeblich. Gerade User mit Seh- oder Hör-Behinderung erhalten auf diese Weise barrierefreien Zugang zum Inhalt. Sogenannte Voice-Browser oder Screen-Reader können die hinterlegten Bild-Infos dem User vorlesen. Zudem zählt Barrierefreiheit als Ranking-Signal für Google.

Doch auch für Nutzer, die nicht an einer körperlichen Einschränkung leiden, ist der ALT-Tag nützlich. Denn manchmal treten technische Probleme bei der Darstellung von grafischen Elementen und Images auf. In dieser Situation informiert der Alternativtext darüber, was im nicht angezeigten Bild zu sehen ist.

 

Ist der ALT-TAG für SEO relevant?

Der Einsatz von ALT-Attributen ist ein wichtiges Element in der Suchmaschinenoptimierung. Google, Bing und Yahoo! können Images nicht gut genug erkennen und benötigen Text, um diese auszulesen. Sie brauchen den ALT-Tag als Inhaltsangabe.

Mit dem richtigen Keyword kann dieses Meta-Element dein Ranking bei Google verbessern. Der Alternativ-Tag gibt nämlich Aufschluss darüber, wie relevant deine Internetseite für das behandelte Thema ist.

Darüber hinaus lässt sich mit ALT-Tags mehr Traffic erzielen. Klickt nämlich ein User auf dein Bild in der Google-Bildersuche, wird er zu deiner Website weitergeleitet.

 

Die Vorteile des ALT-Attributs im Überblick

 Nutze den ALT-Tag zu deinem Vorteil

Nutze den ALT-Tag zu deinem Vorteil

✔stärkt die Themenrelevanz deiner Website

✔erhöht deine Sichtbarkeit in den Suchtreffern

✔boostet deinen Traffic durch die Google Bildersuche

Der ALT-Tag in HTML

In vielen CMS lässt sich das ALT-Attribut ganz einfach einfügen, indem du die Einstellungen des Bildes bearbeitest und im entsprechenden Feld deinen Alternativtext eingibst.

Allerdings ist diese Funktion nicht in allen Content-Management-Systemen integriert. In diesem Fall musst du mit HTML arbeiten, um das ALT-Attribut im Quelltext für eine Bild-Datei (Image) einzufügen.

Konkret sieht das so aus:

”beispiel-bildbeschreibung”

Wie den ALT-Tag optimieren?

Die Länge eines Alt-Tags ist nicht auf eine bestimmte Anzahl von Zeichen limitiert. Die Bild-Beschreibung kann also so lang sein, wie du willst. Meist brauchst du hier jedoch keine Romane zu schreiben: wenige Worte genügen, um eine aussagekräftige Description zu erstellen.

Folgende Kriterien solltest du dabei beachten:

- Ist das Keyword im ALT-Text enthalten?

- Informiert der Alternativtext sinnvoll über den Bild-Inhalt?

Die sinnlose Aneinanderreihung von Keywords ist im Alternativtext völlig Fehl am Platz. Google erkennt Keyword-Stuffing mit höchster Wahrscheinlichkeit. Und für den Leser bietet solch eine Beschreibung auch keinen Mehrwert.

Das Optimieren des ALT-Tags ist ein unverzichtbarer Schritt in der OnPage-Optimierung.


About Tamara von TAM Online-Content & Text

Ich unterstütze Unternehmen & Agenturen als SEO-Texterin für OnPage-SEO dabei, bei der Google Suche besser zu ranken und Kunden zu begeistern. Brauchst du Hilfe für deine Website, deinen Blog oder eine effektive Content-Strategie? Ich helfe dir, deinen Internet-Auftritt seo-konform und leserfreundlich zu gestalten!